IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34 f+h GewO

Investieren Sie in Ihren Erfolg!

© Andrey Kiselev – Fotolia.com

Anlageberater und -vermittler nach § 34 f+h GewO müssen zur Erlangung der gewerblichen Zulassung die für die Tätigkeit erforderliche Sachkunde nachweisen.

Zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung bieten wir die Vermittlung der prüfungsrelevanten Grundlagen in einem fünf- bzw. sechsmonatigen Lehrgang an.

Lehrgangsdaten zur Erlangung der Sachkundeprüfung

Lehrgangsbezeichnung:
IHK-Sachkundelehrgang „34 f“ (Finanzanlagefachmann IHK)

Zielgruppe:
Anlageberater und -vermittler

Lehrgangsstart:
quartalsweise

Ausbildungsstandorte:
Präsenzveranstaltungen werden in Hamburg und Neumünster angeboten. Für Gruppen ab 15 Teilnehmer kann die Ausbildung auch Inhouse, vor Ort im Unternehmen, durchgeführt werden.

Lehrgangsinhalte und -voraussetzungen:
gemäß Vorgabe DIHK (keine Zulassungsvoraussetzungen)

Lehrgangsform:
Präsenzausbildung, kombiniert mit umfangreichem schriftlichen Lernmaterial zur idealen Ergänzung im Selbststudium

Lehrgangsdauer:
5 bzw. 7 Monate (abhängig vom gewählten Baustein)

Prüfung:
vor einer IHK Ihrer Wahl

Lehrgangskosten:
Präsenzlehrgang (inkl. Lernmaterial): zwischen 1.050 und 1.650 EUR (inkl. USt.)
(abhängig vom gewählten Baustein; jeweils zzgl. Prüfungsgebühren)

Weitere Informationen zur Vorbereitung der TUTOR-CONSULT auf die Sachkundeprüfung für Anlageberater und -vermittler:

Anmeldeformular Finanzanlagefachmann/frau (IHK)
Prüfungstermine
Informationen zur Umsetzung
Genehmigungsstellen
Inhalte Finanzanlagefachmann (Rahmenplan)
Gegenüberstellung Finanzanlagefachmann und Fachberater
Preise Finanzanlagefachmann
Kunden-Login

Aktualisiert von TUTOR-CONSULT am 24. Januar 2016