häufig gestellte Fragen zum geprüften Honorarberater (FAQ)

Hier beantworten wir Ihnen Ihre häufig gestellten Fragen.

  • Wie sieht die Prüfung zum Honorarberater IFH / Certified Fee Based Financial Advisor aus?
    Die Prüfung zum „Geprüften Honorarberater IFH“ besteht aus einer 90-minütigen schriftlichen Prüfung bestehend aus offenen Fragen.
    Für den Abschluss „Certified Fee Based Financial Advisor“ der Steinbeis-Hochschule Berlin muss darüber hinaus innerhalb eines Monats ein Geschäftsplan für die Honorarberatung als Hausarbeit erstellt werden, der mit bestanden oder nicht bestanden bewertet wird.
  • Welche Präsenzveranstaltungen werden angeboten?
    Es werden im Rahmen des Lehrgangs Online-Veranstaltungen und quartalsweise eine Präsenzveranstaltung zur Wissensvertiefung und Prüfungsvorbereitung angeboten. Teilnehmer im Lehrgang werden rechtzeitig vor den jeweiligen Terminen informiert.
  • Wie hoch ist die zu erwartende wöchentliche Lernzeit?
    Der zeitliche Lernaufwand für die dreimonatigen, prüfungsvorbereitenden Skript-Unterlagen der TUTOR-CONSULT beträgt ca. 5 Stunden die Woche. Hinzu kommen die Online-Seminare des IFH zu denen der Teilnehmer sich anmelden kann und beim „Certified Fee Based Financial Advisor“ die Erstellung eines Businessplans.
  • Gibt es eine Prüfungsordnung zum Geprüften Honorarberater IFH und zum Certified Financial Advisor?
    Selbstverständlich gibt es eine Prüfungsordnung zum „Geprüften Honorarberater IFH“. Diese ist am 5.11.09 durch den Beirat des Institute of Financial Consulting, Berlin in Kraft gesetzt worden.
    Für den „Certified Fee Based Financial Advisor“ ist durch die Steinbeis-Hochschule Berlin am 1.2.11 eine Studien- und Prüfungsordnung in Kraft gesetzt worden.
  • Welche Referenten kommen beim Geprüften Honorarberater IFH und beim Certified Financial Advisor zum Einsatz?
    Als Referenten werden jeweils Fachleute aus den zu behandelnden Themenkomplexen ausgesucht. Der Referentenpool des IFH kann unter www.wissensforum-honorarberatung.de eingesehen werden.
  • Wie sind die Lehrgangsunterlagen aufgebaut?
    Die Skript-Unterlagen sind in Lektionen (Ausbildungseinheiten) aufgeteilt, die jeweils einen Teilkomplex behandeln. Ergänzt werden die schriftlichen Texte durch Kontrollfragen zu den behandelten Inhalten.

Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet sein, so nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Als Ansprechpartner steht Ihnen Frau Petra Krauel per Mail oder auch per Telefon (04321/9846-0) gerne zur Verfügung.

Aktualisiert von TUTOR-CONSULT am 27. Januar 2015